Splitterschutzanzug TAC 6®

Modular und flexibel

In manchen Einsätzen können Anwender nicht in einem schweren Bombenschutzanzug arbeiten und benötigen trotzdem einen ballistischen Schutz. Der taktische Splitterschutzanzug TAC® 6 von Med-Eng wurde speziell für diese Szenarien entwickelt und stellt den bestmöglichen Kompromiss zwischen Schutz und Bewegungsfreiheit dar. Durch sein modulares Konzept ist der TAC® 6 äußerst flexibel und lässt sich individuell an die jeweilige Situation anpassen. Die einzelnen Bestandteile wurden so konzipiert, dass sie die höchsten Ansprüche an Schutz sowie Ergonomie erfüllen und dabei die körperliche Beanspruchung auf ein Minimum reduzieren. Je nach Mission können individuelle Konfigurationen der Einzelkomponenten vorgenommen werden.

Einzelkomponenten

Schulterprotektor
Kummerbund/Hosenträger
Ballistische Shorts
Hüft- und Schienbein-Protektoren
einteiliger und modularer Ärmel
EOD-Platteneinsatz
Minenräum-Platteneinsatz
Helm
Visier

Zubehör

TAC-Visiere

Ergänzend zum TAC® bieten wir TAC-Visiere mit unterschiedlichen Schutzklassen nach dem V-50-Standard an. Der Schutzwert und das Gewicht variieren je nach Modell, doch alle Visiere bieten einen hohen Schutz gegen Splitterwirkungen und auftretende Druckwellen nach Detonationen. Je nach Ausrüstung können die TAC-Visiere ohne Werkzeug an die taktischen Einsatzhelme der PASGT-Serie und der ACH-Serie montiert werden. Ermöglicht wird dies über einen Verriegelungsstift, um das Visier in offener und geschlossener Position zu arretieren. Eine Spezialbeschichtung schützt vor Beschlag und Zerkratzen.

TAC-550: bietet Splitterschutz bis zu 550 m/s
TAC-450: bietet Splitterschutz über 450 m/s
TAC-250: bietet Splitterschutz bis 250 m/s
TAC-250-BA: bietet Splitterschutz bis 250 m/s und kann mit einem Atemschutzgerät getragen werden

TAC Weste

Die TAC-Weste wurde entwickelt, um Anwendern im taktischen Einsatz einen möglichst hohen Splitterschutz zu bieten. Dieser beträgt, ermittelt nach der V50-Methode (17 gr.), 580 m/s. Der Schutzwert kann zusätzlich durch das Einlegen von Einschubplatten in den Taschen im Seiten-, Brust- und Rückenbereich erhöht werden. Das An- und Ablegen ist ohne fremde Hilfe durch eine vorteilhafte Positionierung des Reißverschlusses in der Mitte der Vorderseite möglich. Verstellbare VELCRO®-Klettverschlüsse sorgen ergänzend für einen besseren Sitz. Die TAC-Weste verfügt zudem über Extrahierungs-Griffe an der Rückseite der Schulter sowie einer „Push-to-Talk“-Radio-Befestigung an der Schulter.

Die Weste ist in vier Größen erhältlich: klein, mittel, groß und extragroß. Jede Größe ist so einstellbar, dass sie allen Personen innerhalb des Größenbereichs exakt passt.

Vorteile

Hohe Mobilität
Durch das ergonomische Design des TAC® 6 haben Anwender eine hohe Bewegungsfreiheit. Laufen, Klettern und Bücken sind in diesem Anzug problemlos möglich.

Hohes Schutzniveau
Ausgezeichneter Schutz vor Detonationsüberdruck, Fragmentierung, Beschleunigung (Verzögerung), Hitze und Flammen.

Konfigurierbarkeit
Benutzer können, je nach Einsatzszenario, modulare Schutzkomponenten hinzufügen oder entfernen.

Ideale Passform
Die Komponenten sind in zahlreichen Größen für eine ergonomische Passform erhältlich.

Sie haben Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt auf!


  • (siehe Datenschutzerklärung)