710 Kobra®

Der starke und modulare Fernlenkmanipulator

Die 710 Kobra® ist der stärkste Fernlenkmanipulator von Endeavor Robotics (früher: iRobot Defense and Security). Neben seiner hohen Hebekraft zeichnet er sich besonders durch seine robuste Bauweise, hohe Manövrierfähigkeit und Vielseitigkeit aus. Die 710 Kobra® steht Anwendern in sich immer wieder ändernden Anforderungsszenarien als flexibel konfigurierbare Plattform zur Verfügung.

Technische Daten

Gesamtgewicht: 226,7 kg (mit Manipulatorarm und Batterie)
Länge / Breite: 902 mm / 540 mm (Chassis bei abgenommenen Flippern)

Doppelgelenk-Arm: 1.910 mm (Länge, gestreckt)

Greifkraft: 2200 N

Voll ausgestreckt: 35 kg

Bei geringer Streckung: 150 kg

Variable Geschwindigkeit: zwischen 0 und ca. 12,9 km/h

Schrägen/Neigungen: 45°

Treppen: 55°

Wendekreisdurchmesser: 109,0 cm

Senkrechtes Ersteigen von Hindernissen:

  • 46 cm (ohne Arm)
  • 81 cm (mit Arm)

Betriebstemperatur: -32°C bis +55°C

Lagertemperatur: -40°C bis +71°C

Vorteile

Starkes Manipulatorsystem

Der doppelgelenkige Manipulationsarm der 710 Kobra® verfügt über eine Greifkraft von 150 kg, im vollausgestreckten Zustand beträgt die Hebekapazität 35 kg. Seine parallel ausgerichteten Finger ermöglichen ein unkompliziertes Schließen und Öffnen. Dank einer Spannweite von 228 mm kann der Greifer auch große Gegenstände problemlos umfassen.

Schnell und manövrierfähig

Die 710 Kobra® besitzt auch in unwegsamen Geländen eine hohe Manövrierfähigkeit und kann bei jeder Witterung eingesetzt werden. Das Fahrzeug erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 12,9 km/h und ist selbst bei einer Zubehör-Nutzlast von 68 kg voll beweglich. Treppen mit einer Steigung von 55° können von der 710 Kobra® im beladenen Zustand problemlos überwunden werden. Der Manipulator ist in der Lage, sich selbstständig aufzurichten und senkrechte Hindernisse zu überwinden.

Einfache Bedienung

Die Steuerung der 710 Kobra® erfolgt über das AMREL®-Bedienpult (Laptop) und eine Handsteuerung. Der Laptop ist ausgestattet mit der Bedienersoftware AWARE® 2, die Anwendern zahlreiche nützliche Funktionen zur Verfügung stellt.

Hohe Funkreichweite

Die 710 Kobra® ist mit einem externen, digitalen 2,4 GHz-Funkmodul ausgestattet und verfügt durch WLAN und einer Patchantenne über 300 m Reichweite. Optional ist ein 4,9 GHz-Funkmodul oder ein 2,4 GHz-Antennensatz mit großer Reichweite (800 m Reichweite) verfügbar.

Zubehör

Dank seiner hoch entwickelten Systemarchitektur und seiner stabilen Bauweise unterstützt die 710 Kobra® die Integration zahlreicher Komponenten, um Anwendern Flexibilität für verschiedene Einsatzszenarien zu bieten.

Folgende Komponenten können aktuell an die 710 Kobra® angebracht werden:

DisruptorenBis zu vier Disruptoren können an der 710 Kobra® angebracht werden. Entsprechend verfügt das Fahrzeug über vier Auslösekanäle für eine sichere Fernauslösung über den Doppelgelenk-Arm
KamerasEine Übersichtsfahrkamera mit Weitwinkeloptik kann im hinteren Teil der 710 Kobra® angebracht werden und erleichtert die Steuerung des Fahrzeuges.
Auch die Montage einer Thermalkamera ist durch das modulare System möglich.
MinenräumwerkzeugeFür die 710 Kobra® ist optional ein Werkzeugsatz verfügbar, mit dem sich Anwender Zugang zu Fahrzeugen verschaffen oder Minen räumen können.
RöntgentechnikAuf Wunsch fertigen wir Montagevorrichtungen, die der Befestigung von Röntgenblitzgeneratoren (Hersteller: Golden Engineering), Speicherfolien (zur Nutzung des DIMAP®-Speicherfoliensystems) oder DIMAP®-Flatpanelsystemen dienen

Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie uns!


  • (siehe Datenschutzerklärung)